Philipperbrief

2,40 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

Das Thema des letzten Gemeindebriefes des Apostels Paulus ist bezeichnenderweise die Gemeinschaft der völligen Freude auf dem Zerbruchsweg. Diese Freude war und blieb die Signatur der Gemeinde der Philipper, der  persönlichen Frucht des Glaubenstriumphes des Apostels über das Leiden um des Evangeliums willen.

Erstausgabe 1965
Broschiert, 88 Seiten
Bestellnummer: N130

Nicht vorrätig

Artikelnummer: N130 Kategorie: Schlagwort:

Der Philipperbrief ist der letzte der sieben Gemeindebriefe des Apostels Paulus. Sein Thema ist bezeichnenderweise die Gemeinschaft der völligen Freude auf dem Zerbruchsweg. Der Brief zeigt uns die Nach-oben-Berufung Gottes in Christo Jesu (Kap. 3,14). Die Gemeinde der Philipper war die persönliche Frucht des Glaubenstriumphes des Apostels über das Leiden um des Evangeliums willen. Die erfüllte Freude auf dem Zerbruchsweg war und blieb die bestimmte Signatur dieser Gemeinde. Sie hat die enge Glaubensgemeinschaft mit Paulus bekräftigt durch ihre große Opferfreudigkeit
(vgl. 2. Kor. 8,1-5). Das Vorbild des Apostels in seinem Kampf sollte die Philipper anspornen, festzustehen in einem Geiste aufgrund einer Seele zusammen wettkämpfend mit dem Glauben des Evangeliums, wandelnd würdig des Evangeliums (Kap. 1,27).

Erstausgabe 1965
Broschiert, 88 Seiten