Apostelgeschichte (Kap. 1-8)

6,60 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

Die Gemeinde Gottes als Zentralorgan der göttlichen Weltregierung und Weltvollendung ist etwas Werdendes zu einem bestimmten Ziel und nach einem bestimmten Plan; in der Apostelgeschichte wird uns die Baugeschichte der Gemeinde berichtet als Ergebnis des himmlischen Christuswirkens.
Die urchristliche Gemeinde in ihrer fundamentalen Bedeutsamkeit aufzuzeigen, ist das große Thema der Apostelgeschichte bis Kapitel 8, d. h. dieses Buches.

Eigenauflage 2001
Broschiert, 78 Seiten
Bestellnummer: N040

Nicht vorrätig

Artikelnummer: N040 Kategorie: Schlagwort:

Die Gemeinde Gottes als Zentralorgan der göttlichen Weltregierung und Weltvollendung ist nicht auf einmal fertig da, sondern etwas Werdendes zu einem bestimmten Ziel und nach einem bestimmten Plan:

  • In den Evangelien haben wir in der um Jesus sich sammelnden Jüngerschaft die Anfänge der werdenden Gemeinde;
  • in der Apostelgeschichte wird uns die Baugeschichte der Gemeinde berichtet als Ergebnis des himmlischen Christuswirkens;
  • in den apostolischen Briefen werden wir belehrt über die Durchführung der Königsherrschaft Jesu Christi auf dem Boden der Gemeinde und
  • in der Apokalypse haben wir die Offenbarung des zukünftigen Dienstes der vollendeten Gemeinde im kommenden Königreich des Christus.

Die urchristliche Gemeinde in ihrer fundamentalen Bedeutsamkeit aufzuzeigen, ist das große Thema der Apostelgeschichte bis Kapitel 8, d. h. dieses Buches.

Eigenauflage 2001
Broschiert, 78 Seiten

Die Kapitel 9 bis 28 der Apostelgeschichte werden in diesem Band behandelt.