1. Korintherbrief

19,50 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

Während der eineinhalb Jahre währenden Wirksamkeit des Apostels Paulus in Korinth spielte sich dort im Kleinen ab, was dann im Großen auf der heilsgeschichtlichen Weltbühne sich vollendete: Das Tempelzeugnis ging von dem sich mehr und mehr verstockenden Israel auf die Gemeinde über.
So zeigt der erste Korintherbrief auf, dass die Gemeinde, in die Gemeinschaft Jesu Christi berufen, der Tempel des lebendigen Gottes ist und zieht aus dieser Erkenntnis die praktischen Konsequenzen für das individuelle Glaubensleben.

Neuausgabe 2007
Broschiert, 332 Seiten
Bestellnummer: N090

Nicht vorrätig

Artikelnummer: N090 Kategorie: Schlagwort:

Die beiden Korintherbriefe wurden geschrieben, als Paulus mitten im Kampf um die Einheit des Geistes für die Gesamtgemeinde aus Juden- und Heidenchristen stand, die er mittels der Vervollständigung des Pfingstzeugnisses durch eine Gesandtschaft aus Heidenchristen in Jerusalem darstellen wollte. Gerade die Gemeinde in Korinth bot für die Darstellung dieses Kampfes den besten Anschauungsunterricht. Während seiner eineinhalb Jahre währenden Wirksamkeit in Korinth spielte sich dort im Kleinen ab, was dann im Großen auf der heilsgeschichtlichen Weltbühne sich vollendete: Das Tempelzeugnis ging von Israel, das sich dem Evangelium mehr und mehr verschloss, auf die Gemeinde über, um ihren Dienst im Königreich des Christus zu symbolisieren.
So zeigt der erste Korintherbrief auf, dass die Gemeinde, in die Gemeinschaft Jesu Christi berufen, der Tempel des lebendigen Gottes ist und zieht aus dieser Erkenntnis die praktischen Konsequenzen für das individuelle Glaubensleben.

Neuausgabe 2007
Broschiert, 332 Seiten
ISBN: 978-3-0002144-3-1

Eine kostenlose PDF-Version der Schrift können Sie hier herunterladen:
1. Korintherbrief